Animes, Manga, Doujin Stuff und mehr. Und Lolis.

  Startseite
    Games
    Anime
    Toradora!
  Über...
  Archiv
  Bilder
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Das Selbe in schön.
   Doujinstyle!
   Meidocafe




  Letztes Feedback



http://myblog.de/devilmore

Gratis bloggen bei
myblog.de





Wer was und warum?

Schuld daran, dass ich hier jetzt blogge, ist zum Gutteil Der Hier

Zwar hatte ich da schon öfters drüber nachgedacht und ein wenig vor mich hingeblogged (Blog), aber wollte nie wirklich was starten.

 

Nunja, es kostet ja nichts, also was solls. Hier also ein "echtes" Blog. So eins das vielleicht auch einer liest. Vielleicht.

 

Ich weiß nicht ob und was ich hier groß sagen soll. Das Thema werden offensichtlich Animes/Mangas und so einiges damit in Verbindung stehendes sein. Also Subgruppen, Doujin Shooter, PVC Figuren und die ganze Palette. Man sagte mir sowas in deutsch gäbe es nicht. 

Gut, dass das nicht stimmt weiß ich (grüße an Melopan), aber viele sinds denk ich mal nicht.

Mehr will ich hier gar nicht schreiben sondern einfach mal anfangen. Das zeigt wohl am besten wo die Richtung hingeht.

 

Und ja, dem Blog fehlt in der Tat noch so einiges. zB ein Name wäre nett. Gott, ist das schwer.

30.9.08 21:42


Anime Fall Season 08!

 

Dieser Eintrag ist nur eine Kopie meines Eintrags auf Forumla.de, anders lohnt es sich wohl momentan nicht.

Wie auch immer: Hier ist sie, die Herbstseason. Und mein mitlerweile dritter Season-Vorstellungs-Post. Gott, wieso tue ich mir das immer wieder an.

Informationen stammen – wie immer – von www.randomc.animeblogger.net. Der wiederum hat sie von Moonphase und anderen Seiten in Moonspeak die ich auch nicht verstehe.

In seinem Blog gibt’s zu einigen Serien auch die Promo Videos. Mir zu viel Java hier...


Naja, ich muss Zeichen sparen. Ehrlich. Also los gehts:




Hakushaku to Yousei



http://www.myfairy.tv/index.html


Hakushaku to Yousei basiert auf einer langen Serie von Shoujo Light Novels und es geht um eine „Feen Ärztin“ (wtf?) die nach London reist um dort ihren Vater zu treffen. Dort begegnet sie einem jungen Grafen und Ritter der nach einem wertvollen Schwert sucht – sie schließt sich ihm an. Produziert von Artland unter der Führung von Koichiro SOHTOME, der auch Bokura ga Ita produziert hat.


Mir persönlich sagt weder der Produzent noch das Studio wirklich was. Bokura ga Ita hab ich nie gehört. Werd es mir wohl nicht ansehen.




Toradora!



http://www.starchild.co.jp/special/toradora/


Eine J.C. Staff Produktion in der es um ein Mädchen und einen Jungen geht, die in den Freund/die Freundin des jeweils anderen verliebt sind. Daher tun sie sich zusammen und versuchen sich zu helfen, um ihrer beider Ziele zu erreichen. Die Rolle des Mädchen ist stark auf Tsundere ausgelegt und da das ganze auch noch von J.C. Staff stammt wird man sie wohl sehr gut als Shana oder Zero Louise wiedererkennen.


Einer der am meisten erwarteten Serien dieser Season. Ich persönlich habe weder für Shana noch für Louise viel übrig und kann Tsunderes nicht leiden, es wird sich daher zeigen wie weit ich mir das ansehe – so wie ich die Leute hier kenne ist dies aber auf jeden Fall ein Anime den sich die Meisten hier mal ansehen sollten. Love Comedy eben.

Die Light Novels und der Manga sollen recht gut sein.




Noramimi 2



http://noramimi-anime.jp/


Die Fortsetzung des Animes Noramimi der Anfang des Jahres lief. In dem Anime geht es um Kinder die eine spezielle Kreatur haben die sie durch ihre Grundschulzeit begleitet.

Ich habe den Anime nicht gesehen und auch nichts darüber gelesen. (Soll heißen: Ich kenne keinen der den geguckt hat) Eindrücke des ersten Teiles gibt es hier – übersetzen werde ich das nicht.

http://randomc.animeblogger.net/2008/01/09/snapshots-noramimi/


Kann mich gar nicht erinnern den damals vorgestellt zu haben. Müsste ich aber an sich. Naja, hab den ersten Teil nicht gesehen und auch nicht vor daran etwas zu ändern. Demnach werde ich auch den zweiten Teil verpassen.




Casshern Sins



http://casshern-sins.jp/


Dieser Anime ist ein weiterer in einer langen Reihe von Casshern Projekten, darunter Animes, OVA Serien und ein Live Action Movie. Auch in der neuesten Version geht es um einen Cyborg der in einer Post Apokalyptischen, von Robotern regierten, Welt kämpft.


Noch eine Serie mit Tradition von der ich nie gehört habe. Langsam sollte ich mir Sorgen machen. Werde mir wohl zumindest mal die ersten 2 Folgen ansehen (wie von FAST allen Animes), kommt aber auch drauf an wie ich Zeit hab. Oben auf der Prioritätenliste steht der jedenfalls nicht.




Rosario + Vampire CAPU2



http://randomc.maximum7.net/image/Miscellaneous/Fall%202008%20Preview/rosario%20+%20vampire%20capu2.jpg


Ein weiterer herbei ersehnter Anime. Dies ist offensichtlich die Fortsetzung des Rosario + Vampire Animes der Anfang des Jahres lief. Die zweite Staffel beginnt wo auch die zweite Manga Serie beginnt, obwohl die ersten Staffel nicht die gesamte ersten Manga Serie abgedeckt hat. Neu ist u.a. der Charakter im Bild. Das Studio bleibt gleich, man kann also mehr vom gewohnten erwarten.


Ich kann mich für den Anime immer noch nicht begeistern und bleibe auch weiterhin bei dem Manga. Werde das hier also, wie die erste Serie, nicht gucken. Für alle die die ersten Serie mochten, ist das hier aber auf jeden Fall was. Muss ich ja an sich nicht sagen.




Hyakko



http://hyakko.jp/


Hyakko ist ein Slice-of-Life School Comedy Anime (was für ein Genre....). Es geht um Gruppe von 4 Mädchen, angeführt von einem – mal wieder – sehr energiegeladenen Mädchen, die in einer großen Privatschule lernen. Art, Charaktere und Musik erinnern stark an Manabi Straight, auch einige der Seyuus sind die Selben. Der Manga soll sehr lustig sein.


Slice-of-Life School Comedy Anime – lol – ist meiner Meinung nach immer gut. Vielleicht wird es ja sogar ein wenig wie Lucky Star. Werde es mir auf jeden Fall mal anschauen.




Shikabane Hime Aka



http://www.starchild.co.jp/special/shikabanehime/


In Shikabane Hime Aka („Leichen Prinzessin“ geht es um ein Mädchen, bekannt als eben jeden Leichen Prinzessin, die Untote jagt. Sie selbst ist ebenfalls untot und daher ziemlich unsterblich, was Raum für eine Menge splatter lässt. Der Manga ist extrem blutig, nach dem bisherigen Material zu urteilen wird der Anime nicht ganz so schlimm. Produziert von GAINAX (Neon Genesis Evangelion!, Gurren Lagann!).


Klingt nicht übel. Ist aber auch eigentlich total egal – es ist von GAINAX! Also wird es geguckt.




Kuroshitsuji



http://www.kuroshitsuji.tv/


Ein Anime über einen Butler, der einer extrem reichen und mächtigen Familie, dem 12 jährigen Sohn der Familie um genau zu sein, dient und nebenbei auch noch stark ist, dass er ganze Armeen von pösen-puben plätten kann. Klingt ziemlich nach Hayate no Gotoku und hat wohl auch einiges an Comedy zu bieten – ist insgesamt aber sehr viel ernster. Hier werden ordentlich Leute getötet und es gibt literweise Blut. Der Manga soll recht gut sein und auch der Seyuu Cast klingt nicht schlecht.


Die Story klingt mal SEHR blöd. Aber eine Chance werde ich dem Anime mal geben. Schlecht aussehen tut er ja nicht. Mal 2 Folgen lang ausprobieren.

Habe den Manga übrigens selbst nicht gelesen.




Akane Iro ni Somaru Saka



http://www.mmv.co.jp/special/akasaka/


Von den Machern von School-Days – Ein Anime über einen Jungen der entdecken muss, dass er verlobt ist. Mit einem Mädchen, dass mit dem ersten Date nicht GANZ so zufrieden.

Ein Haufen großer Namen im Seyuu Aufgebot – werde ich hier jetzt nicht listen. Vielleicht wenn ich hierzu ein extra Preview schreibe.


Ich fand den School Days Anime nicht so toll. Und überflüssig.... Werde mir trotzdem mal 1-2 Folgen ansehen. Irgendwie erinnert mich das Mädchen an Nanoha...




Hokuto no Ken Raoh Gaiden - Ten no Haoh



http://www.haoh.tv/


Zum 25 Geburtstag der Hokuto no Ken Serie (First of the North Star – nie gehört.) gibt es diesen Anime von Studio Satelight. Er handelt von Kenshiro's Bruder und Nemesis Raoh.


Ehrm, ja. Und das ist auch schon mehr als ich wissen wollte. Sieht nicht toll aus. Irgendwie mehr wie amerikanische Comics.




Yozakura Quartet



http://www.tbs.co.jp/anime/yozakura/


Ein Anime über eine Gruppe von mächtigen Teenagern, darunter ein Catgirl, die Freiberuflich eine Stadt beschützen. Produziert von den Jungs die auch Rozen Maiden gemacht haben. Der Zeichenstil soll wohl das Glanzstück des Mangas gewesen sein.


Naja. Das sagt alles nicht sehr viel – werde wohl auch mal 1-2 Folgen gucken. Oder auch nicht, ist hier eine Sache meiner Laune.




CLANNAD AFTER STORY



http://www.tbs.co.jp/clannad/


Die heiß erwartete Fortsetzung von Clannad – wohl einer DER Animes diese Season. Der Visual Novel folgend sollte es hier mit stärkerem Fokus um Tomoya und Nagisa gehen, da sie ja nun zusammen sind. Im Gegensatz zum Film ist dieser Anime, wie die erste Serie, wieder von Kyoto Animation (Kanon 2006, Haruhi Suzumyia no Yuutsu).

Und um es nochmal deutlich gesagt zu haben: Visual Novels sind „PC Spiele“ in denen man Entscheidungen treffen kann – sie haben extrem viele verschiedene Enden. Für jeden Charakter gute und schlechte. Nur weil der Film und diese Serie auf dem gleichen Kapitel basieren, heißt das NICHT, dass der Inhalt gleich ist. Ganz und gar nicht.


Was soll ich da noch sagen? GoGo Eclipse!




Tales of the Abyss



http://www.tv-toa.jp/


Basierend auf dem gleichnamigen PS2 Spiel geht es hier um einen Jungen, der sich nicht an seine Kindheit erinnert, da er, durch eine Entführung, einen Schock erlitten hatte. Durch ein Mädchen das sein Heim angreift wird er in eine Prophezeiung verwickelt und zusammen mit ihr auf magische Weise weit weg transportiert. Sunrise (Gundam Seed/Seed Destiny/00 etc., Code Geass) acht hierfür die Animationen. Die Synchronsprecher sind die Gleichen wie im Spiel.


Ich mach mir damit nun wohl keine Freunde, aber ich habe für die Tales of [...] Reihe nicht so viel übrig.... Werde mir das hier wohl trotzdem mal ansehen.




Tentai Senshi Sunred



http://www.sunred.jp/


Tentai Senshi Sunred ist eine Anspielung auf das „Maskierter Held“ Genre. Es geht daher um einen maskierten Helden, der gegen eine böse Organisation kämpft, die die Weltherrschaft an sich reißen will. Wobei der Held natürlich selbst nicht so ganz sauber ist – sonst wäre es ja keine Anspielung. Der Manga soll wohl ganz lustig sein.


Ich hasse den Zeichenstil schon jetzt. Weiß nicht, ob ich mich dazu durchschlagen kann, das zu gucken.




Linebarrels of Iron



http://www.linebarrels.jp/


Ein Anime von GONZO. Ein Junge trifft ein nacktes, mysteriöses (ohne mysteriös läuft in Animes gar nichts) Mädchen, bekommt durch einen Unfall irgendwie einen Mecha und ist zufällig auch noch ein potentiell guter Pilot. Also auf in den Kampf.

Da das ganze von GONZO stammt können wir 2 Dinge erwarten: 3D CGI und eine offizielle, untertitelte, legale Version des Animes pünktlich zum Japan Release auf YouTube und Crunchyroll.

Das Charakterdesign stammt von dem Typ der es auch in Gundam Seed Destiny gemacht hatte.


Wobei ersteres schlecht und letzteres gut ist. Ich werde es mir mal ansehen – die Promos sehen nicht zu schlecht aus – aber aus den Socken hauen tut es mich nicht. Ich traue GONZO noch weniger über den Weg als J.C. Staff.




Jigoku Shoujo Mitsuganae



http://www.jigokushoujo.com/


Die dritte Serie in der Jigoku Shoujo Reihe mit Emma Ai. Ich habe keine der bisherigen Serien gesehen, aber es geht grob darum: Wenn man um Mitternacht auf einer Internetseite den Namen einer Person die man hasst eingibt, kommt das „Höllenmädchen“ (Jigoku Shoujo ) Emma Ai, bestraft diese Person mit einer Mischung aus verzerrter Realität und Albträumen (also Horror) und nimmt sie dann mit in die Hölle. Im Austausch kommt auch die Seele des „Kunden“, als der Person die den Namen angegeben hatte, nach dem Tod in die Hölle.


Vielleicht sollte ich mir die ersten zwei Serien mal ansehen...




Kannagi



http://www.nagisama-fc.com/anime/


Ein Kunstschüler bastelt eine Statue – und die erwacht dann einfach als Körper für eine Göttin zum leben. Diese Göttin, deren Aufgabe es ist das Land zu segnen und zu bereinigen, nimmt ihren Job aber scheinbar nicht zu ernst – sie holt sich die Meisten Tipps aus Mahou Shoujo (Magical Girl) Animes. Der Direktor ist Yamamoto Yutaka, der war auch verantwortlich für das Haruhi Suzumyia no Yuutsu Ending und das Lucky Star Opening – also durchaus ein guter Name.


Wenn mir die cuteness nicht sofort die Augen ausbrennt werde ich es mir mal ansehen.




To Aru Majutsu no Index



http://www.project-index.net/


In der Welt von To Aru Majutsu no Index vermischt sich Magie mit Religion. Menschen erhalten während ihrer Schullaufbahn magische Kräfte. Der Hauptcharakter hat eines Tages ein Mädchen in Nonnenkleidung an seinem Balkon hängen – sie hat alle Texte der Kirche in ihrem Kopf gespeichert. Natürlich sind die nicht begeistert und nun muss er sie beschützen. Ein weiteres J.C. Staff Projekt.


Vermutlich wieder was für Zero no Tsukaima / Shakugan no Shana Fans. Allerdings hört sich unsere Hauptcharakterin bisher nicht Tsundere an – daher werde ich dem Anime wohl eine Chance geben.


(Wir haben jetzt irgendwie so die Hälfte geschafft. Hoffe ich. Zeichen hab ich jedenfalls weniger als die Hälfte übrig. Das wird eng.)


Kemeko-DX



http://www.kemeko.jp/


Kemeko ist der Name der Kampfmaschine die eines Tages in das Zimmer des Hauptcharakters einbricht und sich zu seiner Braut erklärt. Besonders begehrenswert ist sie...es nicht, aber in ihr...versteckt ist ein schönes Mädchen – dessen Auftrag es ist den Hauptcharakter und seine besondere Fähigkeit zu beschützen. Wohl in der Art von To Love-Ru


Begeistert mich irgendwie gar nicht.




Gundam 00 Second Season



http://www.gundam00.net/


Tja, die Fortsetzung von Gundam 00. Von Sunrise (Code Geass und Gundam Kram). Wer Gundam 00 nicht gesehen hat, braucht das hier gar nicht zu gucken. Und wer noch gar kein Gundam gesehen hat sollte besser erstmal bei den alten Serien anfangen. Gundam Seed vielleicht. Oder noch besser was richtig altes wie Gundam Wing.

Nötig ist das zwar nicht – die Serien sind alle unabhängig voneinander – aber die alten sind halt einfach besser als Gundam 00.


“Gut“ fand ich die erste Staffel nicht wirklich. Geguckt habe ich sie trotzdem. Und ich werde auch diese Staffel gucken.




GA-REI -zero-



http://www.ga-rei.jp/


GA-REI -zero- stammt vom GA-REI Manga, wird diesem aber nicht folgen. Im Anime geht es nicht um eine Gruppe Schulkinder sondern um eine Gruppe älterer, also erwachsener, die aber das gleiche tun: Für eine Regierungsorganisation und für diese böse Geister töten. Das Team besteht zum Gutteil aus den Leuten die Shuffle gemacht haben. Was auch immer das für einen Anime dieser Art heißen soll.


Keine Ahnung was ich erwarten soll. Schlecht aussehen tut es nicht. 1-2 Episoden sind jedenfalls mal drin. (Wobei das dachte ich damals bei Real Drive auch und da bin ich in der ersten Episode eingeschlafen)




Macademi Wasshoi!



http://www.macademi.tv/


Basierend auf einer Serie von Light Novels. Es geht um einen jungen Magier der ein extrem mächtiges Mädchen beschwört – sie ist in der Lage ganze Länder zu vernichten. Allerdings hat sie die Reife eines kleinen Kindes. Die beiden Leben dann eben zusammen – erinnert ein wenig an Zero no Tsukaima....mit vertauschten Rollen. Prepare for Ecchi.


Öhm...vermutlich wieder so eine Serie die damit steht und fällt wie sehr man die Hauptcharakterin mögen kann.




Kyou no 5 no 2



http://www.tv-tokyo.co.jp/anime/5no2/


Ein weiterer Anime der an To Love-Ru erinnert – der Hauptfokus liegt auf einer Gruppe Fünftklässlern in mehr oder weniger perversen Situationen. Der Manga soll wohl dennoch ganz lustig sein, also wieder etwas für Leute die Ecchi-Comedy mögen. Es gibt eine OVA Serie, die stammt aber von einem Komplett anderen Studio.

Die Zielgruppe ist wohl die Selbe wie bei Macademi – nur sieht dieser Animer hier scheiße aus. Wenn ich mich entscheiden muss würde ich wohl Macademi gucken, diese Animes leben zu viel vom Design als dass man mit hässlicher Animation leben könnte. Letzten Endes werde ich wohl keins von beidem gucken. Nicht mein Genre.




Skip Beat!



http://www.tv-tokyo.co.jp/anime/s-beat/


Skip Beat! handelt von einem Mädchen, das sich den Arsch aufgerissen haut um einem Freund von ihr den Weg zum Star Dasein zu ermöglichen. Die zwei kennen sich schon seit Kindertagen und leben auch zusammen. Allerdings behandelt er sie wie ein Stück Dreck – und als sie ihn auch noch dabei hört wie er über sie lästert und sich an seine Managerin ran macht, reicht es ihr. Um es ihm heim zu zahlen entschließt sie sich, selbst ein Star zu werden. Der Großteil des, noch fortlaufenden, Mangas behandelt ihren Weg zum Stardasein.


ER sieht schwul aus. Vielleicht ist er es ja auch – im Englischen gibt es immerhin keinen Unterschied zwischen Manager und Managerin – und ich hab das ganze falsch übersetzt. Wie auch immer, ich halte nicht viel von TV Tokyo. Werde trotzdem mal rein schauen.




Vampire Knight Guilty



http://www.vampire-knight.jp/


Eine weitere Fortsetzung. Dazu will ich demnach auch gar nicht viel sagen.


Ich hab die erste Serie immer noch – ungesehen – auf der Platte. Hrm...




Bihada Ichizoku



http://www.lovelabo.co.jp/anime/


Ok, hier mal was zum lachen: Dieser Anime basiert auf einer Manga Serie die als Werbematerial für Schönheitsprodukte geschaffen wurde. Beschrieben als „cosmetic love story“ (War sich der PR Kerl der das gesagt hat im klaren, dass „kosmetisch“ kein positives Wort für die Beschreibung einer Story ist?) von den Machern. Es läuft allerdings auch so spät in der Nacht, dass wohl niemand der zu der Zeit noch wach ist sich für Kosmetik interessiert...


Ja. Gut. Die offizielle Beschreibung ist schon so erbärmlich, ich weiß nicht mal was ich da als subjektive Meinung noch groß daherlästern soll.




ef - a tale of melodies



http://www.ef-melo.com/


Eine weitere Fortsetzung und ein weitere heiß erwarteter Titel. Ef – A Tale of Memories war einer der besten Titel des letzten Jahres und so kann man auch hier einiges erwarten. Das Studio und die Synchronsprecher etc. sind noch die Selben (SHAFT), daher wird sich an Machart und Animationsqualität (die sehr hoch war, einer der großen Punkte der Serie) nichts ändern. Behandelt werden in dieser Season die Beziehungen, die es nicht in die erste Staffel geschafft haben. (Yuuko/Yuu and Mizuki/Kuze )


Das ist natürlich alles Heuchelei. Ich habe die erste Serie gar nicht gesehen. Nicht mein Genre – ihr wisst schon. Wenn ich irgendwann mal die Zeit finde, werde ich das vielleicht nachholen. Für die Meisten hier trotzdem wohl einer DER Titel diese Season.




[B]KUROZUKA [/B]



http://www.bs11.jp/anime/212/


Ok, das hier dürfte wohl jeden begeistern: Madhouse (Death Note!) produziert einen Anime über Vampire (die laufen gut dieser tage). Man begleitet 2 Vampire, die ein Paar sind, über eine Zeit von über tausend Jahre, vom Mittelalter bis in die Zukunft. Es gibt eine Menge Kämpfe, Sex, Gewalt und nackte Haut. Blade of the Immortal mäßig in etwa. Der Manga soll wohl nicht umwerfend, aber immer interessant sein. (Randomc sagt auch, dass es wie Blade of the Immortal verbunden mit FF 7 ist. Wie er darauf kommt weiß ich nicht – wird schon stimmen, wenn er es sagt...)


Na nach den Fakten MUSS es ja auf die Plan-to-Watch Liste. Die ist bei mir bald länger als alle anderen Listen....außer die Watched Liste. Die überholt man so schnell nicht mehr.




ONE OUTS



http://www.ntv.co.jp/oneouts/


Ein weitere Madhouse Anime, hier geht es um Baseball. Die Serie folgt einem professionellen Baseballspieler dem etwas fehlt um die Meisterschaft zu gewinnen. Bis er eines Tages einen beeindruckenden Werfer (Pitcher sind Werfer, oder? Kenne nur den Pitcher den du in London im Pub kriegst...) trifft, der eine Art „one out“ Glücksspiel Baseball spielt. (Keine Ahnung was das heißen soll. Ist mir auch egal.)


Ja...*gähn*. Kann 3 mal von den Death Note Machern sein (ises an sich auch nicht. Nur das selbe Studio), das interessiert mich trotzdem nicht.




Mouryou no Hako



http://www.ntv.co.jp/mouryou/


Und noch einer von Madhouse. Madhouse + CLAMP (Charakterdesign, Code Geass zB) um genau zu sein. Jedoch diesmal kein Mecha sondern ein Mystery Thriller. Autoren und Detektive kommen zusammen um den Fall einer brutalen Mordserie an Mädchen zu lösen. Promo Material gibt es keins, daher schwer etwas zu sagen.


Wird man wohl bis zum Release warten müssen. Wird wohl wieder eine meiner „1-2 Testfolgen“ Serien.




CHAOS;HEAD



http://www.chaoshead.jp/


Und der letzte Madhouse Titel. Ein Junge wird in eine brutale Mordserie verwickelt – er entdeckt eine Internetseite auf der der nächste Mord beschrieben wird. Mit abgetrennten Händen und Flaschenweise Blut wird auch dieser Anime wohl ziemlich brutal.


Lucy? Bist du das?

Wie auch immer. Werde ich mir wohl angucken. Müssen.

Das ist schon viel eher mein Genre...




TYTANIA



http://www.tytania.jp/


Basierend auf einer Light Novel des Legend of Galactic Heroes schreiberlings Tanaka Yoshiki und produziert vom Studio das auch SDF Macross gemacht hat – eine „Space Opera“. Ein Stadtstaat verfällt in Krieg mit der mächtigen Tytania Familie – immer mehr wenden sich dadurch gegen die Herrschaft dieser Familie die auch internen Machtkämpfen um die Führung der mächtigen Organisation unterliegt.


Viel, viel Politik incoming. Denke nicht, dass ich es lange gucken werde, anfangen werde ich aber auf jeden Fall.




Nodame Cantabile Paris



http://www.nodame-anime.com/


Scheinbar Teil einer Serie produziert von J.C. Staff. Ich kenne die Serie nicht, daher einfach mal was ich so gelesen habe: Die Neue Serie behandelt in etwa Kapitel 10-16 und damit den Weg des Hauptcharakters zur Berühmtheit in Paris.

Die Entwickler sind zum größten Teil die gleichen wie vorher, der Direktor jedoch nicht, das ist nun Kon Chiaki (Higurashi no Naku Koro ni (kai)). Wird wohl wenig ausschlag auf die Serie haben.


Nunja, ne Fortsetzung bei der ich die Vorgänger nicht kenne Uninteressant.




Junjou Romantica 2



http://www.suzukisan.info/


Die Tatsache, dass es eine zweite Season gibt ist beunruhigend – es heißt irgendwer hat die erste geguckt.

Ok, auch in der zweiten Staffel geht es um Schwule.

Wenn ihr unbedingt Infos zur ersten Staffel wollt: http://www.minaidehazukashii.com/hinano/category/finished/junjou-romantica/



Habe ich aus gutem Grund (Rückblickend auf die Screenshots aus einem VERDAMMT guten Grund) nicht geguckt und werde ich auch nicht.




Michiko to Hatchin



http://www.michikotohatchin.com/


Eine Serie über 2 Mädchen auf der Flucht: Die eine ist aus einem Gefängnis ausgebrochen bei eben das angeblich unmöglich sein sollte und die andere will frei von ihren strikten Adoptiveltern sein.

Produziert von *Trommelwirbel* Studio manglobe. Die Jungs haben Ergo Proxy und Samurai Champloo gemacht, das dürfte wohl jedem was sagen.


Wobei ich Ergo Proxy sehr sehr anstrengend fand. Werde den Anime trotzdem mal angucken.



Oh Gott, ich habe es geschafft. Hat doch gerade mal 3 ½ Stunden gedauert.

Und wehe das liest jetzt keiner.

 Mal sehen. Wenn das irgendwer liest, blogge ich vielleicht sogar ein paar Serien...

 

 

Wer irgendwo [B]s oder [QUOTES]s findet, darf sie behalten. Wußte nicht, dass MyBlog die nicht akzeptiert. Alle Foren und Comment Systeme tun das ...

 

Und wieso beherscht MyBlog keine Eintrags-Previews? Oder finde ich die nur nicht.

Hätte doch Wordpress nehmen sollen...

30.9.08 22:04





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung